suchen 
Auswahl
· Home
· Der Verein
· Die Heimatstube
· Aus dem Fundus
· Modellbahn
· Hist. Presse-Archiv
· Bilder-Galerie
· Impressum
· Mitglieder
  
  

Wer ist online?
Es sind 23 Besucher online..
  
  



Link
  
  

Click öffnet Homepage
  
  

Click öffnet Homepage
  
  

Neuigkeiten aus dem Ort 28.03.2009, Zeuthen,
28.03.2009 Kategorie: Kommune 
geschrieben von: Joe am 15.06.2009, 23:47 Uhr   , (aus unsicherer Quelle)  
28.03.2009:  

Am 28.03.2009 unterzeichneten der Bürgermeister der Gemeinde Zeuthen, Klaus-Dieter Kubick, und der Gemeindepräsident der Einwohnergemeinde Interlaken, Urs Graf, einen Freundschaftsvertrag zwischen den beiden Gemeinden.

Freundschaftsvertrag mit der Einwohnergemeinde Interlaken unterzeichnet

Auf Einladung des Gemeinderates und des Gemeindepräsidenten Urs Graf reisten Vertreter der Zeuthener Fraktionen der Gemeindevertretung sowie der Gemeindeverwaltung unter Führung des Bürgermeisters der Gemeinde Zeuthen, Klaus-Dieter Kubick, vom 27.03. – 29.03.2009 in die Schweizer Einwohnergemeinde Interlaken.

Interlaken ist ein traditionsreicher Ferienort mit ca. 5000 Einwohnern zwischen Thuner- und Brienzersee mit Blick auf das weltberühmte Dreigestirn Eiger, Mönch und Jungfrau im Berner Oberland.

Erste Kontakte zu Interlaken entstanden bereits 2003 über den dort ansässigen Tourismusverein, IFAI (International Friendship Association Interlaken).

Bei den gegenseitigen Besuchen von Vertretern beider Gemeinden im Laufe der vergangenen Jahre entwickelten sich enge freundschaftliche Kontakte und Beziehungen zwischen den Gemeinden nicht nur auf amtlichem Gebiet sondern auch zwischen einzelnen Vereinen sowie auf privater Ebene.

Anlässlich der diesjährigen Begegnung wurde der Wunsch geäußert, die gewachsenen Beziehungen zwischen den beiden Gemeinden mit einem Freundschaftsvertrag zu unterstreichen.

Am 28.03.2009 unterzeichneten der Bürgermeister der Gemeinde Zeuthen, Klaus-Dieter Kubick, und der Gemeindepräsident der Einwohnergemeinde Interlaken, Urs Graf, dieses Dokument bei einem festlichen Empfang in der Propstei auf dem Schloss Interlaken.

Wesentlicher Bestandteil dieses Freundschaftsvertrages ist die Förderung von Kontakten örtlicher Organisationen und Institutionen sowie die Entwicklung und Festigung von dauerhaften Freundschaften vieler Einwohnerinnen und Einwohner beider Gemeinden.

S. Löffler
Stabsstelle
Quelle: Dokumente der komm.Verwaltung: Verlag und Gemeinde Zeuthen (Hrgb.), Am Zeuthener See,,   


28.03.2009 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
  Nicht angemeldete Benutzer können keine Kommentare verfassen
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer
  © 2001 - 2017     Navigation Navigation  
www.heimatfreunde-zeuthen.de - www.chronik-zeuthen.de